Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt   

Herbstlager Serneus

Lagerteam Herbstlager Info Ferienhaus Feedback Tagebuch Link Team Login

Lager 2017

Herbstlager Serneus 2017
07.10.2017 17:33 Lagerteam
Samstag 08.00 Uhr Von allen Seiten kommen Sie an den Treffpunkt Bahnhof Seen. Der Car der uns nach Serneus fährt steht auch schon da. Alle Koffer verladen.......Verabschieden....alle in den Car einsteigen und abfahrt Richtung Bündnerland. Zwischenhalt im Heidiland und nach 2 Stunden Ankunft in Serneus. Die letzten 200 meter noch zu Fuss zurücklegen. Endlich im Haus angekommen wird dieses sofort in Beschlag genommen. Nachdem die Zimmer bezogen sind läutet die Glocke, das Zeichen für das Essen. Es gibt Flädlisuppe mit Wienerli und Brot............. Fortsetzung folgt.

07.10.2017 20:42 Rafaela, Jessica, Jacqueline
Wir haben gespielt, gelacht und getanzt. Nachher sind wir zur Hängebrücke gelaufen es war toll und hat sehr viel spass gemacht. Danach haben wir die Türschilder gebastelt dann gab es mega feine Spaghetti mit Tomatensauce von Gabi. Dann haben wir einen Klopf streich gemacht. Danach haben wir uns Bettfertig gemacht. Um halb 10 müssen wir leider schon ins Bett gehen hoffentlich ist Morgen genau so ein toller Tag wie Heute.

08.10.2017 18:48 Pascale,Juri
Heute morgen erwachten wir alle glücklich und unaufgefordert um 8:30. Danch erwartete uns schon das leckere Frühstück welches uns unsere begabte Köchin vorbereitete. Wir geniesten das Frühstück in vollen zügen. Einige Zeit später versammelten wir uns im Arvenzimmer. Dort wurde uns mitgeteilt dass wir basteln oder turnen gehen können. Elf Personen entschlossen sich turnen zu gehen. Der Rest blieb im Lagerhaus und bastelten ein Regenrohr. Um 13.00 Uhr erwartete uns ein sehr leckeres Mittagessen, welches wir sehr genossen. Einige Zeit später mussten wir einen Spatziergang ertragen, der uns schlussendlich doch sehr gefallen hat. Das Tagesthema war Australien, desshalb wittmete Gabi (weiblicher Koch) das Abendessen diesem Thema. Den Abend liesen wir wie gewöhnlich mit Spiel & Spass ausklingen. Es war suppi duppi !!! :)

08.10.2017 20:35 Leonie
....ein kleiner Nachklang zum Abendessen. Es gab Sparerips vom Grill mit Kartoffelschnitzen mit einer megafeinen Quarksauce und dazu noch Maiskolben. Es wurde alles verputzt zum Teil fassten die einten dreimal Nachschlag..... Es war MEGALECKER Danke Gabi......:-)

09.10.2017 21:30 Leonie
Montag, Mexiko. Am Morgen wurden wir um 8:30 geweckt und um 9:00 gab es Frühstück. Dann konnten wir in 5er Gruppen in denn Volg und uns Süsses für Morgen kaufen. Danach konnte man wählen ob man Basteln oder in die Turnnhalle gehen möchte. In der Turnhalle haben wir alle gegen alle gespielt und im Haus konnte man Nudelbilder machen. Zum Abendessen gab es Fachitas. Es war ein toller Tag.

10.10.2017 17:13 Jenny
Dienstag, Italien, schönes Wetter. Tagwach um 07.00 Uhr, Frühstück 07.15 Uhr Es sehen alle noch ein bisschen Müde aus. Heute gibt es eine kleine Wanderung durch die Zeugenschlucht. Cirka in der Mitte von dieser hat es eine Grillstelle wo wir Bratwürste und Servelat grillierten. Dazu gab es Essiggurken, Gurken, dreierlei Käse und Brot. Nach dem Essen ging es weiter Richtung Viadukt. Dort Angekommen ging es in 2 Gruppen auf den Viadukt. Höchster Punkt ca. 85 Meter. Danach auf den Zug Richtung Davos-Klosters......weiter auf das Postauto nach Serneus. Zum Abendessen gab es Pizza. Später schauten wir noch den Film Asterix und Obelix erobern Rom.

11.10.2017 18:46 Karin
Heute bereisten wir Österreich. Nach dem Zmorgenessen machten wir uns auf den Weg zur Schatzalp. Dort war rodeln angesagt. Für die Kinder natürlich das Highlight der Woche. Eine ganze Stunde durften wir rauf und runter. Einige waren recht schnell unterwegs, aber wir bekamen heute keine Mahnungen der Rodelbahnbetreiber. Nach diesem Erlebnis hatten die Kinder Hunger, und diesen stillten wir mit Brot, Aufschnitt, Käse und und und. Gut gestärkt tobten sich die Kinder noch ein wenig aus. Danach machten wir zwei Gruppen. Einige liefen von der Schatzalp bis nach Davos hinunter, die anderen fuhren bis nach Klosters und liefen von dort nach Serneus. Fast gleichzeitige trafen alle wieder im Lagerhaus ein. Frisch geduscht durften wir noch ein wenig ausruhen. Danach gab es megafeines Essen und zwar: Spätzle, Blumenkohl und Schnitzel. Nach dem Aufräumen und Küche machen, durften die Kinder noch ein eigenes Zopfbrötli kneten. Schon bald war wieder Bettzeit und für die Leiter war ein schöner Tag vorbei.

12.10.2017 12:58 Janika
Heute Donnerstag, Schweiz, wurden wir um 08.00 Uhr von den Leitern geweckt. Daraufhin gab unsere Selbstgemachten Zopfbrötli zum Morgenessen. Um 10.00 gingen wir auf das Postauto. Wir mussten bei Klosters Bahnhof austeigen und auf den Zug in Richtung Davos Dorf. Von dort aus liefen wir zum Eichhörnchenwald. Da wir im Haus bereits Nüsse bekommen haben konnten wir die Tiere futtern. Viele Kinder konnten sogar ein Eichörchen von nahe futtern. Bei der Grillstelle gab es leckere Würste mit Brot. Der Rückweg ging länger als die bisherigen Spaziergänge/ Wanderungen. Bei einem Zwischenhalt gab es Schokolade und Äpfel. Als wir zu Hause waren gingen wir duschen. Passend zum Thema Schweiz gab es Gehacktes mit Hörnli.

13.10.2017 14:41 Roger
Freitag, Tagesthema Amerika......Tagwach um 08.15 Uhr. Beim Morgenessen gab es noch Zopf und Brot mit Nutella.....Nach dem Morgenessen machten wir einen Postenlauf mit verschiedenen Fragen, Wurfübungen und Ratespielen. Zurück im Haus gab es Mittagessen. Nach dem Essen haben wir noch einen kleinen Spaziergang unternommen. Retour im Haus ging es dann ans Zimmer aufräumen und Koffer packen. Viele fleissige Helferlein in der Küche bereiten das Abendessen vor. Es gibt typisch Amerikanisch.....Hamburger mit Pommes......yami...yami... Zum Dessert dann das nächste Highlight.....Schoggicreme. Nach dem Essen schauten wir noch den Film. Ich einfach Unverbesserlich 3

14.10.2017 16:42 Leiterteam
Samstag, Tagwach 8.30 Uhr. Wie jeden Morgen ein leckeres Frühstück. Danach alle in die Zimmer, Betten abziehen, die restlichen Sachen in den Koffer packen und den Rucksack bereitstellen. Alles wird nach unten gebracht und in einem Raum bereitgestellt. Die Glocke läutet und alle die in die Turnhalle mitkommen besammeln sich, jeder nimmt seinen Koffer und Rucksack mit und deponiert diese im Vorraum der Halle. Die Anderen die Zurückbleiben reinigen das Haus. In der Halle wird alle gegen alle gespielt. Um 12.15 Uhr gehen wir nach draussen und Essen auf dem Pausenplatz der Schule unser Mittagessen, Brot mit Aufschnitt und Pizza. Um 12.30 Uhr trifft der Car, der uns nach Winterthur bringt, ein. 13.00 Uhr, verladen der Koffer und alle suchen sich einen Platz im Car aus. 13.30 Uhr Abfahrt nach Hause. Nach einem kleinen Zwischenstop in der Raststätte Heidiland, kommen wir um ca. 15.50 Uhr beim Bahnhof Seen an. Viele Eltern warten schon und winken uns zu. Nachdem alles ausgeladen war, gingen die Verabschiedungen los. Nach allen Seiten verschwinden Sie wieder wie Sie gekommen sind. Fazit: Es war wieder einmal super, das Wetter spielte mit und die Themen, Rund um die Welt, kamen gut an. Jetzt wünschen wir allen einen guten, schönen Herbst und wir sehen uns nächstes Jahr wieder. Euer Leiterteam: Karin, Max, Felix, Lise, Roger, Gabi und ebenso unsere Hilfsleiterinnen Jennifer und Larissa